Aus der Praxis – Anwenderbericht W. Wöhlke GmbH

 

Unternehmen: W. Wöhlke GmbH, Stuhr/Brinkum
gegründet: 1908
Beschäftigte: 20
Anzahl der User: 2
Projektziele: Transparenz im Unternehmen schaffen, Automatisierte Datenzuführung

Seit 1908, und damit in vierter Generation, erkennen wir die Zufriedenheit unserer Kunden und Geschäftspartner als den Wettbewerbsvorteil, den wir uns mit jedem Wöhlke Möbel neu verdienen wollen – im privaten Wohnbereich, im Ladenbau und bei Objekteinrichtungen. “Gestalten mit Köpfchen” beschreibt die Art, wie Wöhlke Möbel in Stuhr bei Bremen entstehen. Bei uns erhalten Sie alles aus einer Hand.

Transparenz in einem Handwerksbetrieb!

Überraschende Einblicke und erstaunliche Effekte

Herausforderung

Als mittelständischer Handwerksbetrieb ist es wichtig zu wissen mit wieviel Neuaufträgen zu rechnen ist und welche Aufträge zur Auslieferung anstehen. Anhand dieser Zahlen läßt sich eine gute Umsatzplanung für die nächsten sechs Monate erstellen. Diese Vorausschau reicht aus, um gegebenenfalls rechtzeitig Anpassungsmaßnahmen vorzunehmen. Wichtig ist auch, dass alle erledigten Aufträge berechnet werden. Nicht selten wurden noch abzurechnende Aufträge erst viel später entdeckt und noch später abgerechnet. All diese Erwartungen stellt Herr Wöhlke an ein System, dass ihm die notwendige Transparenz in seinem Unternehmen schaffen soll.

Moderner Betrieb professionell geführt

Die Geschäftsführung möchte jederzeit wissen, an welchen Schrauben gedreht werden muss, um die gesteckten Unternehmensziele zu erreichen. Viele erinnert diese Methode eher an das Management größerer Unternehmen. Aber was spricht dagegen Ähnliches in einem Handwerksbetrieb anzuwenden?

Logo W. Wöhlke GmbH

Stephan Wöhlke, Geschäftsführer“Mit scoreworx.analytics habe ich zu jeder Zeit einen aktuellen Überblick über meine wichtigsten Unternehmensdaten. Das gibt mir mehr Sicherheit bei meinen Entscheidungen und zudem das gute Gefühl, dass mir und meinen Führungskräften keine Fehlentwicklungen entgehen. Neben der Automatisierung der Daten und der wesentlichen Zeit- und Kosteneinsparung von circa 85%, wurde mit scoreworx.analytics die Transparenz in meinem Unternehmen enorm gesteigert.”

Stephan Wöhlke
Geschäftsführer, W. Wöhlke GmbH
Branche: Handwerk, 20 Beschäftigte

Ergebnis

Zunächst mussten die Daten im eingesetzten Handwerkerprogramm bereinigt werden, denn schließlich sollten diese Daten die Basis für die Auswertungen bilden. Schon nach kurzer Anwendungszeit von scoreworx.analytics zeigten sich erste positive Effekte. So wurde deutlich, dass das Arbeitsaufkommen unter den 4 Kundenbetreuern (Auftragsmanagement, Kalkulation) stark unterschiedlich verteilt war. Es musste eine neue Regelung her, wie Neuanfragen und Neuaufträge zukünftig verteilt werden. Die bessere Arbeitsaufteilung führte dazu, dass Angebote schneller kalkuliert und rascher beim Kunden waren als früher. Dies wiederum hatte zur Folge, dass die Angebots-Trefferquote stieg, was eindeutig aus der Auswertung der Angebotsstatistik abzulesen war. Da zudem eine Auftragsverfolgung mit Fertigungsstart und Liefertermin tabellarisch dargestellt wird, können Aufträge terminlich besser gesteuert und überwacht werden. Was dazu führte, dass die Termintreue und gleichzeitig die Kundenzufriedenheit stieg. Eine Reihe weiterer wertvoller Auswertungen unterstützen heute die Geschäftsführung. Genannt sei an dieser Stelle die Umsatzverteilung nach Warengruppen und die Auftragseingangsentwicklung.

»Ich bin heute noch überrascht, wieviel ich heute weiß und wie wenig ich gestern wusste. scoreworx.analytics gibt mir und meinen Team das gute und sichere Gefühl keine Entwicklungen zu verpassen.«, so Stephan Wöhlke